Wasserfilter zur Vollentsalzung

Vollentsalzungspatrone PUROFILL

VES Wasseraufbereitungspatrone, Vollentsalzung, Heizungswasseraufbereitung, Korrosionsschutz Heizungsanlagen

Zur Befüllung von Heizungsanlagen sollte ein möglichst salzarmes Wasser verwendet werden, um Schäden und Leistungsverlust durch Kalkstein und Korrosion vorzubeugen.

PUROFILL ist eine VES Wasseraufbereitungspatrone zur Heizungsbefüllung, die eine Befüllung von Heizungsanlagen mit einem salzarmen Wasser ermöglicht, wie es in vielen Fällen von der VDI Richtlinie 2035 und anderen Richtlinien (SWKI BT 102-01, ÖNORM H 5195-1) empfohlen wird.

Heizungswasseraufbereitung nach VDI Richtlinie 2035

Die Vollentsalzungspatrone PUROFILL entzieht dem Wasser während der Heizungsbefüllung Kalk und korrosionsfördernde Inhaltsstoffe, wie Chloride und Sulfate. Das macht vollentsalztes Wasser aus der VES Patrone zu einem idealen Wasser zur Befüllung von Heizungsanlagen, denn neben der Gesamthärte ist auch die elektrische Leitfähigkeit gering. Exakt so, wie es von den gängigen Richtlinien und Gewährleistungsbedingungen von Kesselherstellern zur Wasserqualität in Heizungsanlage empfohlen wird.

PUROFILL – einfachste Befüllung von Heizungsanlagen mit VE-Wasser

Die VES Wasseraufbereitungspatrone PUROFILL bietet eine kostengünstige und einfache Möglichkeit, um eine Heizungsanlage mit vollentsalztem Wasser zu befüllen.

Die Vollentsalzungspatrone PUROFILL wird einfach während des Befüllvorgangs zwischen den Trinkwasseranschluss und den Befüllstutzen mit Schläuchen angeschlossen. Das Trinkwasser fließt über die PUROFILL Patrone, wird dort während des Durchflusses entsalzt und fließt als VE-Wasser in die Heizung. Ein zusätzlich erhältlicher Kapazitätsindikator, der am Auslauf der Vollentsalzungspatrone angeschraubt wird, überwacht die Kapazität von PUROFILL und signalisiert, wenn die VES Wasseraufbereitungspatrone erschöpft ist und kein vollentsalztes Wasser mehr erzeugt wird.

Die PUROFILL Vollentsalzungspatrone verwendet ein Ionenaustauscher Mischbettharz, mit dem das Wasser entsalzt wird. Daher kann die Kapazität von PUROFILL bei Erschöpfung ganz einfach wieder hergestellt werden. Hierzu wird das verbrauchte Ionenaustauscher Mischbettharz gegen neues Mischbettharz zur Vollentsalzung ausgetauscht. Die Befüllung der Heizung mit vollentsalztem Wasser kann danach schnell und unkompliziert weitergehen.

PUROFILL Vollentsalzungspatrone – der kleine Unterschied

PUROFILL ist nicht nur eine einfache Vollentsalzungspatrone, wie Sie vielfältig auf dem Markt erhältlich ist. Die VES Wasseraufbereitungspatrone PUROFILL basiert auf bewährten Komponeten zur Wasseraufbereitung, bietet aber darüber hinaus das gewisse Extra an individuellen Bauteilen, wie den integrierten Rückflussverhinderer oder die schlanke Filterkorbdüse, welche wir speziell für unsere Wasseraufbereitungssysteme herstellen und verbauen. So ist PUROFILL ein praktisches Werkzeug zur Befüllung von Heizungsanlagen mit vollentsalztem Wasser.

  • Kostengünstiges Mehrwegsystem – Die PUROFILL Vollentsalzungspatrone muss nach Kapazitätsende nicht entsorgt werden, sondern kann durch einfachen Wechsel des Ionenaustauscher-Mischbettharzes immer weiter verwendet werden.
  • Flexible Einsatzmöglichkeiten – PUROFILL kann sowohl zur Erstbefüllung einer Heizungsanlage, als auch zum Nachfüllen der Heizung durch den Installateur oder den Anlagenbesitzer selbst verwendet werden.
  • Sichere Anwendung – PUROFILL verfügt über einen integrierten DVGW geprüften Durchflussmengenbegrenzer mit Rückflussverhinderer und ein Filtersieb am Patronenausgang.
  • Einfache Bedienung – Die Komponenten von PUROFILL sind sehr nutzerfreundlich gestaltet, so dass auch ein Laie ohne Probleme Wasser entsalzen kann.
Leitfähigkeitsmessgerät MINIgarde, Vollentsalzung, Korrosionsschutz
Die VES-Patrone PUROFILL wird mit dem MINIgarde Leitfähigkeitsindikator zur Kapazitätsüberwachung zu einem zuverlässigen Vollentsalzungssystem.
Mischbett Ionenaustauscherharz PUROFILL, Ionenaustausch, Korrosionsschutz
PUROFILL VES-Wasseraufbereitungspatrone ist ein Mehrwegsystem. Bei Erschöpfung erfolgt ein einfacher Austausch des Ionenaustauscherharzes.
Rückflussverhinderer PUROFILL, Korrosionsschutz
Dank DVGW-geprüften Rückflussverhinderer mit Durchflussmengenbegrenzer ist die sichere Bedienung in PUROFILL integriert.
Vollentsalzung, Korrosionsschutz Heizung, Korrosionsschutz Heizungsanlagen, Heizungswasseraufbereitung

Technische Daten PUROFILL

Einsatzbereich:VES-Wasseraufbereitungspatrone zur Wasser Vollentsalzung für die Befüllung von Heizungsanlagen mit Wasser nach VDI Richtlinie 2035, SWKI BT 102-01 oder ÖNORM H 5195-1.
Einsatztemperatur:5 bis 50°C
Betriebsdruck:3 - 6 bar
Anschluss:3/4" AG

 Ausführung und Maße

Artikel-Nr.BezeichnungA (mm)B (mm)Kapazität bei 1°dH / 1,78°fH / 33 µS/cmEmpf. Durchfluss
41034PUROFILL 50140420~3 m3100 l/h
41030PUROFILL 100159560~8 m3260 l/h
41034PUROFILL 150219530~12 m3420 l/h

Die Kapazitätsangabe bezieht sich auf die Verwendung des von uns angebotenen Ionenaustauscher Mischbettharz bei einem Abschaltzeitpunkt von 10 µS/cm bei idealer Durchströmungsgeschwindigkeit. Höhere Durchflussraten, hohe Temperaturen sowie Typ und Alter des verwendeten Ionenaustauscher-Mischbettharzes beeinflussen die Kapazität.

Lieferumfang:

  • PUROFILL Polyglaspatrone, befüllt mit Mischbettharz zur Vollentsalzung.
  • Anschlussarmatur mit 3/4" Zu- und Auslaufgewinden, Verschlusskappen, integriertem Rückflussverhinderer und Durchflussmengenbegrenzer, Steigrohr, Sicherheitssieb am Auslauf.